Logo: Heiterhof

Hausbrennerei auf dem Heiterhof

Die Hausbrennerei ist eine uralte Tradition von Rest. Sonne mit Bauernbetrieb in Eichberg. Damals brannte der Grossvater Jakob Freund für das Gasthaus und den Eigenverbrauch, Äpfel und Birnen. Später brannte Walter Freund Jahrgang 1924 die Früchte auf zwei Brennhäfen mit zweimaligem Brand.

Brennvorgang
Damals wurden die Äpfel und Birnen zu Saft gepresst. Der Saft wurde zu Apfelwein vergoren. Der Rest, der Trester wurde in Holzstanden und Holzfässern eingemaischt. Da der Trester durch die geringe Saftausbeute noch sehr viel Zucker hatte lohnte sich ein Einmaischen und Brennen. Heute wird der Trester an Tiere verfüttert.

Zuerst erhitzen wir die eingemaischten Früchte mit dem Brennhafen. Durch die Verdampfung des Alkohols entsteht der Raubrand. Der Raubrand wir wieder erhitzt und die höheren Alkohole werden frei. Zuerst kommt der Vorlauf, zirka 30 – 50 cl, dann der Mittellauf bis 68% Volumen und danach der Nachlauf, der wiederrum zum Teil beim nächsten Brand verwendet werden kann.

Set 1997 steht ein neuer Brennhafen auf dem Betrieb. Das zweimalige Brennen entfällt durch ein Apparat, der nach dem ersten Brand, das Brenngut nochmals komprimiert und so zu den höheren Alkoholen kommt. Der Vor-, Mittel- und Nachlauf ist noch wie bis anhin.

Da eine Hausbrennerei nur betreiben darf wer eigenes oder gepachtetes Land und Früchte hat, ging die Konzession Hausbrennerei an den Bauer Walter Freund Jahrgang 1956 über.

Lagerung und Trinkfertig
Alle Edelbrände werden zwischen 72-80 Volumenprozent gebrannt und gelagert. Erst wenn vor dem Verkauf wird der Edelbrand auf Trinkstärke von 40 Vol.% herabgesetzt. Mit dem Cadurex Wasserenthärter wird das Wasser, dass dem Brand zugesetzt wird behandelt.  

Der CADUREX Wasserenthärter ist mit Kunstharzgranulat LEWATIT® befüllt. Während des Durchlaufs entzieht das Granulat dem Wasser Kalzium- und Magnesiumionen und gibt im Austausch Natriumionen an das Wasser ab. Natriumsalze bilden in Alkohol-Wasser-Mischungen keine Niederschläge.

Die Edelbrände sind aus 100 % Frucht und weisen keine künstlichen Aroma auf. Die Liköre werden nach alten Rezepten oder mit neuen Kreationen hergestellt. Dabei achten wir auf viele natürliche Aromen.